Augmented Reality – Gamification zum Abnehmen?

Junger Mann mit Megaphon

Neben VR-Displays ist ja auch Augmented Reality nach wie vor einer der großen Hoffnungsträger in technologischer Sicht. was mir dabei heute in den Sinn kam: Mit Augmented Reality kann man letztlich alles in ein Spiel verwandeln.

Man könnte die Suche nach dem günstigsten Angebot für einen bestimmten Artikel zu einer Quest machen. basierend au der vorher eingegebenen Einkaufsliste könnte automatisiert eine Art Schnitzeljagd durch verschiedene Ladengeschäfte erzeugt werden, mit kryptischen Hinweisen und ggf. sogar Bossen, die es zu besiegen gilt. Am Ende steht dann ein gefüllter Wagen, die Freude darüber etwas gespart zu haben und Spaß hatte man dabei auch noch. Waru eigentlich nicht?

Auch so lästige Themen wie Abnehmen könnte man mit Gamification sehr schön vereinfachen. Wenn in regelmäßigen Abständen für Quests hin und her laufen muss oder Bosse dadurch besiegt, dass man ein paar Kilometer mit dem Ergometer strampelt, dann ist das doch eigentlich perfekt. Wir nutzen den Spieltrieb in uns, um uns zu motivieren und lästige Aufgaben als weniger lästig zu empfinden.

Besser geht es doch eigentlich gar nicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*