Sperren bringt nichts

Junger Mann mit Megaphon

Wenn die CDU/CSU/SPD mit dem Gequatsche über Internetsperren daher kommt, muss ich mich echt stark zurückhalten.
Gerade kam mir wieder einer von denen mit „Wir müssen das machen wegen Kinderpornos“…
So eine verlogene Argumentation. Wenn man die entsprechenden Seiten sperrt, haben die Kinder rein gar nichts gewonnen. Im Gegenteil. Die Seitenbetreiber merken, dass sie aufgeflogen sind und ziehen weiter auf die nächste Domain. Und die Klientel mit ihnen. Davon, dass diese Filter auch umgangen werden können, mal ganz abgesehen.
Aber erklärt das mal einem Rentner. Der ist für die Sperre im pöhsen Internet, in dem es Kinderpornos gibt, wesentlich empfänglicher.

Wisst ihr, wo es noch verdammt viele Kinderpornos gibt? Im Europaparlament bzw. auf den Rechnern der dort sitzenden „Politiker“. Wie wäre es mit einem Sperrfilter für das Europaparlament?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*